Freiwillige Feuerwehr

Facebookpräsenz                                     feuerwehr-elsterwerda@gmx.de

Aktuelles


Neues Rettungsgerät angeschafft


Im August 2017 konnte ein neues Rettungsgerät angeschafft werden. Als Redundanz zum Rettungssatz des RW 1 wurde ein Kombigerät mit Akkubetrieb zur Verfügung gestellt. Neben zwei leistungsfähigen Akkus besteht die Möglichkeit eines kabelgebundenen Antriebs. Das Kombirettungsgerät der Firma Weber (Bezeichnung: SPS 360 LE-Force 2) hat zudem einen Aufsatz für den alternativen Betrieb eines Rettungszylinders. Es wird auf dem LF 24 verlastet.





















*****Update Baugeschehen Feuerwehrdepot*****


30.07.2017 - Das Dach ist fertig gestellt, momentan wird die Fassade verklinkert, während Restarbeiten im Außenbereich laufen. Auch die zusätzlichen Parkflächen sind fertig gestellt. Parallel laufen die Innengewerke.















Ausbildung am Gerätewagen-Gefahrgut


An diesem Wochenende hatten wir die Möglichkeit uns den Gerätewagen Gefahrgut aus Mühlberg anzuschauen und die Gerätschaften auszuprobieren.


In dem Lernprinzip "learning by doing" erlernten wir verschiedene Standard Situationen und übten den Aufbau. Auch ein ausgemusterter Chemikalienschutzanzug (CSA) trug dazu bei realistisch das Abdichten von Leckagen zu probieren.


Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Stadt Mühlberg/Elbe welche uns das Fahrzeug bereit stellte und mit 2 Kameraden alle Fragen beantwortete.




































Kinder- und Familienfest am 08.07.2017


Nun ist es leider auch schon wieder Geschichte, unser Kinder- und Familienfest. Vielen Dank an alle Besucher, Sponsoren, Kameraden und unserem Feuerwehrverein die diesen unvergesslichen Tag möglich gemacht haben!


Unsere Partnerstadt Nakło Nad Notecia, Bydgoszcz, Poland entsandt eine Delegation der Ochotnicza Straż Pożarna w Nakle nad Notecią (Die Freiwillige Feuerwehr aus Polen) um gemeinsam mit uns zu feiern.


An dieser Stelle möchten wir uns bei folgenden Firmen bedanken: Sun-Sport-Studio, Autohaus Lewy, Landschaftsbau Elbe-Elster, Gemeinschaftspraxis Jörg und Jan Joswig, Sanitätshaus Kniesche GmbH und dem Hotel-Restaurant Weißes Roß.

Diese 6 gewerbetreibenden Firmen spendeten uns eine Einsatzleitersoftware im Wert von 600,00€.


Aber auch den unterstützenden Firmen während der Vorbereitungen möchten wir einen Dank aussprechen. Die Firma as-Gastro stellte uns das Einweggeschirr und die Einwegbecher gratis zur Verfügung. Die Firma Elstermode Produktions- und Vertriebs GmbH kam kurzerhand mit einer Ration Bratwürste zur Verpflegung der Kameraden vorbei, um sich für einen voran Gegangenen Einsatz zu bedanken.


Die Wohnungsbaugenossenschaft Elsterwerda e.G. stellte uns Ihre Hüpfburg zur Verfügung.


Anbei haben wir ein paar Impressionen des Tages zusammengefasst. Wir hoffen Ihr hattet genau soviel Spaß wie wir!!!

















































































































______________________________________


Ganz still und leise, ohne ein Wort,

gingst du von deinem Leben fort.

Du hast ein gutes Herz besessen,

nun ruht es still, doch unvergessen.

Es ist schwer, es zu verstehen,

Dass wir dich niemals wiedersehen.



























Am 07.06.2017, nur 3 Tage nach seinem 59ten Geburtstag ereilte uns die erschütternde Nachricht vom plötzlichen Tod unseres langjährigen Kameraden und Freundes Egbert Schramm. Egbert war mit seiner Funktion als Gruppenführer und Gerätewart einer der Grundpfeiler unserer Wehr. Menschlich, wie auch mit deinem Know-How wirst du eine große Lücke in unseren Reihen hinterlassen - WIR werden dein Vermächtnis in ehrendem Gedenken bewahren!




_______________________________________________

******Update Baugeschehen Feuerwehrdepot*********


20.07.2017 - Der Dachstuhl steht - in den kommenden Tagen wird mit der Eindeckung begonnen. Als nächstes folgen die Tore. Im Außenbereich werden aktuell die zusätzlichen Pkw-Stellplätze neu errichtet.




















































_______________________________________________


Neuanschaffung Wärmebildkamera


Am 23.05.2017 konnte endlich die neue Wärmebildkamera der Firma Flir übernommen und in Dienst gestellt werden. Die Kamera kam bereits am 28.05.2017 bei einem Brand erfolgreich zum Einsatz. Standardmäßig wird das neue Arbeitsgerät auf dem LF 24 verlastet.


_______________________________________________________

*********Update Baugeschehen Feuerwehrdepot*************


07.05.2017 - der Rohbau des Anbaus ist so gut wie fertig, in den nächsten Wochen wird der Dachstuhl gesetzt, so dass Ende Juni Richtfest gefeiert werden kann.











_______________________________________________________



Spendenübergabe an die Jugendfeuerwehr Elsterwerda


Nach einem Großbrand am 26.03.2017 wurde die Jugendfeuerwehr Elsterwerda durch den Besitzer des betroffenen Autohauses zu einer Überraschung eingeladen.


Mit einer kleinen Delegation fuhren wir am 13.04.2017 zum Autohaus Elstercenter. Dort wurde uns mit großer Überraschung ein Scheck im Wert von 500,00€ vom Inhaber mit den Worten „Die Jugendfeuerwehr ist die Zukunft von Morgen“ überreicht.


Hiermit möchten wir uns recht Herzlich im Namen aller Kinder und Jugendlichen dafür Bedanken. Auch die weiterhin zugesicherte Unterstützung des Autohauses ist nicht selbstverständlich und für uns von großem Wert






































_______________________________________________________


Am 03.03.2017 fand die Jahreshauptversammlung für das Jahr 2016 statt. Der Stadtbrandmeister Uwe Petersen rekapitulierte anschaulich das Einsatzjahr 2017, den Ausbildungsstand der Einsatzkräfte sowie der finanziellen Unterstützung seitens der Stadtverwaltung. Die Einsatzzahl ist zum Vorjahr wiederrum gestiegen. Insgesamt rückte die Feuerwehr Elsterwerda 107x aus. Anschließend folgte der Rechenschaftsbericht des Stadtjugendwart Thomas Wunderlich welcher die Arbeit der Jugendfeuerwehr aller 3 Standorte veranschaulichte. Dem einhergehend beendete er zeitgleich seine Tätigkeit als Stadtjugendwart und gab den Staffelstab an Marco Lehmann weiter, der bis dato die Jugend der Stadtwehr leitete. Nach dankenden Worten durch den Bürgermeister Dieter Herrchen, sowie dem Vorsitzenden der Stadtverordnetenversammlung Patrick Weser wurden Ehrungen und Beförderungen vorgenommen.




















Alter und neuer Stadtjugendwart - Übergabe Staffelstab von Thomas Wunderlich an Marco Lehmann



















Beförderung zum Brandmeister und 40jähriges Dienstjubiläum welches mit der Treuemedaille in Gold ausgezeichnet wurde - Herbert Koj




_______________________________________________


Info zur Gefahrguteinheit:


Im März/April beginnen die Umbau- bzw. Erweiterungsmaßnahmen im Gerätehaus Elsterwerda. Für die Stationierung des neuen GWG und 3 Anhängern werden zwei Stellplätze angebaut. Hierzu wird es zu Einschränkungen im Normalbetrieb kommen - hierzu wird in der Leitungssitzung und im Dienstgeschehen gesondert informiert.


Aus der Landesausschreibung für den neuen GWG wurde bekannt, dass Ziegler den Zuschlag für den Aufbau und Gimaex für die Ausrüstung bekommen haben. Wann mit einer Auslieferung zu rechnen ist, kann noch nicht gesagt werden.


_______________________________________________________  


Am 17.12.2016 wurde unsere alte Drehleiter durch die Kameraden aus Arnbruck übernommen. Die Gemeinde hatte den Zuschlag zum Erwerb des Fahrzeuges erhalten. Wir wünschen den Einsatzkräften stets gute Fahrt.








_______________________________________________________


„Wer so gewirkt im Leben,

wer so erfüllte seine Pflicht

und stets sein Bestes hat gegeben,

für immer bleibt er euch ein Licht.“


















Noch immer tief betroffen und für uns fassungslos

verstarb unser langjähriger Stadtbrandmeister

und guter Freund Bernd Petersen

am 06.11.2016 im Alter von 70 Jahren.


Wir werden sein Vermächtnis in ehrendem Gedenken halten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.


Deine Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Elsterwerda


_______________________________________________


Berufsfeuerwehrtag der Jugendfeuerwehr Elsterwerda 2016


08.Oktober.2016 , 08.00 Uhr Dienstbeginn....

Es war mal wieder soweit. Die Feuerwache der Stadt Elsterwerda war für 24 Stunden durch die Jugendfeuerwehr besetzt. Begonnen wurde mit einem reichhaltigen Frühstück, um genug Kraft für die Aufgaben eines Berufsfeuerwehrmannes zu tanken. Durch 7 Betreuer wurden die 12 Jugendfeuerwehrmädchen- und jungen an das Aufgabenfeld der Berufsfeuerwehr heran geführt. Neben theoretischen und praktischen Schulungsstunden, wurde natürlich auch der ein oder andere Einsatz abgearbeitet.

Unter anderem wurde ein Wohnungsbrand, ein Verkehrsunfall mit verletzter Person, eine hilflose Person auf einem Baum und eine Ölspur inszeniert. Es wurde aber nicht nur geübt , gelernt und gearbeitet. Unter Anleitung unseres Kochs wurden die Mahlzeiten selbst zubereitet.


Die Jugendfeuerwehr Elsterwerda zieht ein sehr positives Fazit : 24 Stunden voller Spiel , Spaß und viel Spannung. Ein lückenloses Zusammenspiel aus Disziplin , Verantwortungsbewusstsein und Teamgeist zeigte unser Nachwuchs.


Wir bedanken uns bei allen Unterstützern und Sponsoren, vor allem bei unserem Feuerwehrverein, welcher uns tatkräftig zur Seite stand. Vielen Dank für die komplikationslose Ermöglichung des Berufsfeuerwehrtages 2016, unseren Jugendlichen hat es sehr viel Spaß gemacht.













































































































































_______________________________________________________

Am 10.09.2016 fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Amt Plessa, Schradenland, Röderland und Elsterwerda im Stützpunktbereich in Prösen statt. Auf der Tagesordnung stand in diesem Jahr der Aufbau der Wasserversorgung und der langen Wegstrecke. Mit großer Resonanz wurde die Materialschlacht erfolgreich absolviert. Vielen Dank den Organisatoren





































LF 8/6 als Verstärkerpumpe

_______________________________________________________


Am 03.09. gaben sich unser Kamerad Nick Jurig und seine Frau Nicole im Rathaus in Bad Liebenwerda das Ja-Wort. Zusammen mit den Kameraden aus Bad Liebenwerda gaben auch wir unseren Segen zur Vermählung - natürlich erst nachdem ein paar Aufgaben erfüllt wurden^^

Wir wünschen Euch alles Gute!































_______________________________________________________


Am 20.08.2016 wurde die neue Drehleiter feierlich in Dienst gestellt. Vor der offiziellen Übergabe wurde der Kamerad Siegmar Pötzsch zum Einen für seine 40jährige Dienstzugehörigkeit mit der Ehrenmedaille in Gold geehrt, des Weiteren wurde er für sein Lebenswerk mit der Beförderung zum Hauptbrandmeister geehrt. Im Anschluss wurden 3 Unternehmen als „Partner der Feuerwehr“ für ihre Unterstützung ausgezeichnet. Neben der Wohnungsbau-genossenschaft, dem Autohaus Wilhelm Neustadt wurde die Firma asGastro geehrt.


Anschießend erfolgte die Schlüsselübergabe der neuen Drehleiter Typ: DLA(K) 23-12 auf MAN-Fahrgestell. Aufbauhersteller ist die Firma Rosenbauer. Das Fahrzeug löst eine DLK 18-12 aus dem Jahr 1991 ab. Die Anschaffung erfolgte Rahmen einer Landesbeschaffung von insgesamt 7 Fahrzeugen. Durch das Land wurde im Rahmen des Stützpunktfeuerwehrkonzeptes insgesamt 60% des Basisfahrzeuges gefördert. Durch die Stadt wurde zusätzlich noch mehr als 40.000€ in Zusatzausstattung, wie z.B. einen Knickarm und umfangreiche Beleuchtungsausstattung investiert. Neben den vielen Firmen, die diese Veranstaltng unterstützten sei besonders dem Bürgermeister Dieter Herrchen, der Stadtverwaltung und den Stadtverordneten gedankt, welche die Feuerwehr Elsterwerda in vollem Umfang unterstützen. Im Anschluss an die Übergabe fand ein Platzkonzert des Big Band aus Bad Liebenwerda statt.



















Ehrung des Kameraden Siegmar Pötzsch




















„Partner der Feuerwehr“ - Wohnungsbaugenossenschaft, Autohaus Wilhelm Neustadt, Firma asGastro





































Feierliche Schlüsselübergabe - vielen  Dank der Firma Elster-Werbung welche kostenlos die Fahrzeugbeklebung sponsorte und den Elsterwerdaer Kameraden, welche die Warnmarkierung mit finanzierten!



















_______________________________________________________